Jane Eyre 2018

Category: Produktionen
Date: 12. April 2018

201822. März - 08. April 2018

Musik und Gesangstexte von Paul Gordon / Buch und zusätzliche Gesangstexte von John Caird

Nach dem Roman von Charlotte Brontë / Deutsche Fassung von Sabine Ruflair

JANE EYRE erzählt die Geschichte einer jungen Frau, der es gelingt, sich trotz aller Widrigkeiten und Herausforderungen des Lebens, treu zu bleiben und für sich und ihre Freiheit einzustehen. Es ist die Geschichte einer Liebe, die Mut fordert – dabei geht es nicht nur um die romantische Liebe zu Mr. Rochester, sondern vor allem um die Liebe zu sich selbst. Janes leidenschaftliche Seele und ihre Selbstachtung machen sie zu einer Heldin, die für viele zum Vorbild geworden ist.

Inhalt
Im Norden Englands des frühen 19. Jahrhunderts erlebt Jane eine schwere Kindheit als Waise. Von ihren Verwandten verschmäht, wird sie ins Internat Lowood geschickt, wo den Schülerinnen mit Strafe und Misshandlungen Disziplin und Ordnung beigebracht werden soll. Nur ihre innere Stärke und ihre Freundschaft zu ihrer Mitschülerin Helen Burns lassen das blasse Mädchen die Zeit überstehen. Jane Eyre wird zur Lehrerin ausgebildet und verlässt Lowood schließlich, um als Gouvernante zu arbeiten. An ihrer neuen Dienststelle, im Herrenhaus Thornfield Hall, begegnet sie Mrs. Fairfax, der schrulligen Haushälterin, und Mr. Rochester, dem schroffen Hausherrn und Arbeitgeber. Obwohl Jane und Mr. Rochester Stand und gesellschaftliche Grenzen trennen, verlieben sie sich ineinander. Das jähe Glück wird jedoch bald auf die Probe gestellt – Thornfield Hall birgt dunkle Geheimnisse.
Romanvorlage
Die Roman-Vorlage von Charlotte Brontë (die älteste der drei Brontë-Schwestern) wurde 1847 unter einem Pseudonym erstmals veröffentlicht und gilt bis heute als Klassiker der Weltliteratur. Die Wahrhaftigkeit der Erzählung aus der ersten Person der Protagonistin machte den Bildungsroman zum sofortigen Erfolg. Der Stoff wurde für diverse Medien adaptiert und zahlreich verfilmt. Zu den bekanntesten Filmen gehören die Fassungen mit Joan Fontaine und Orson Welles (1943), Charlotte Gainsbourg und William Hurt (1996, unter der Regie von Franco Zeffirelli), Samantha Morton und Ciarán Hinds (1997) und Mia Wasikowska und Michael Fassbender (2011) in den Hauptrollen.
das musical
Im Jahr 2000 feierte das Musical JANE EYRE von Paul Gordon (Musik und Gesangstexte) und John Caird (Buch) nach diversen Workshops und Try-Out-Produktionen seine Premiere am New Yorker Broadway. Im Folgejahr erhielt es fünf Nominierungen bei den Tony-Awards. Beim Musical Frühling in Gmunden ist das Musical nun erstmals in deutscher Sprache zu erleben.
Kreativteam

Regie/ Bühnenbild:
MARKUS OLZINGER
Musikalische Leitung/ Einstudierung:
CASPAR RICHTER
Choreographie:
JULIA LEDL
Kostüm:
MATHILDE GREBOT
Maske:
KARIN NUSSBAUMER
Lichtdesign:
INGO KELP
Tondesign:
DAVID HYSEK
Visual Art:
JÜRGEN ERBLER & JAN SCHÜTZ
Regie- & Produktionsassistenz:
JULIA WAGNER
Korrepitition:
LISA GONNELLA

Ein berührendes Musical, in dem sich eine starke Frau frei spielt.
OÖ Nachrichten: *****
24.03.2018

besetzung

weiterführend

Fotogalerie: Jane Eyre
Fotogalerie: Jane Eyre
29. April 2018
Hier finden Sie eine Auswahl von Eindrücken von der diesjährigen Produktion "Jane Eyre" beim Musical Frühling in Gmunden.
mehr
Nächste Produktion