musical-fruehling2_cut_green

Elisabeth Sikora

Die niederösterreichische Schauspielerin und Sängerin, Elisabeth Sikora, absolvierte eine 2-jährige Privat-Akademie für Sprachen und Wirtschaft in Wien, bevor sie ihr Bachelor-Studium zur Musicaldarstellerin am Konservatorium der Stadt Wien (MUK) abschloss. Zu ihren Bühnenaufträgen zählen Lisa in JEKYLL&HYDE, Sally Bowles in CABARET, Florence in CHESS, die Erzählerin in JOSEPH & THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, Marguerite in THE SCARLET PIMPERNEL, Mina in DRACULA. Sie reüssierte ebenso an den Staatstheatern Kassel, Meiningen und Darmstadt als Elsa Schrader in THE SOUND OF MUSIC, Mrs. Johnstone in BLUTSBRÜDER und in der Musical-Uraufführung TIMM THALER als Lilith/Saskia, sowie am Theater Ingolstadt als Fanny Brice in FUNNY GIRL und war eine der SolistInnen im Streetchorus in Bernstein‘s MASS am Großen Festspielhaus Salzburg unter der Leitung von Riccardo Minasi. 2014 gründete sie und leitet seither gemeinsam mit Markus Olzinger den MUSICAL FRÜHLING IN GMUNDEN, wo man sie als Mrs. Johnstone in BLUTSBRÜDER, im GEHEIMEN GARTEN als Lily, sowie als Hilde in der von ihr erarbeiteten Neufassung von SOFIES WELT erlebte. 2018 war sie JANE EYRE in der gleichnamigen deutschsprachigen Erstaufführung, 2019 sah man sie als Lara in der ÖEA von DOKTOR SCHIWAGO, von der 2020 auch eine Live-CD unter eigenem Label, den MF!G Live Records, entstand. In der für 2021 neu-adaptierten Fassung der ÖEA von VINCENT VAN GOGH wird Elisabeth ua. als Cornelia ‚Kee‘ Vos-Stricker und Clasina ‚Sien‘ Hoornik zu erleben sein.

Foto: Isabell Schatz